Solo-Coaching-Premiere!

Endlich war es soweit: Die neue Solistengruppe der movos hat in der zweiten Märzwoche das erste Solo-Coaching erlebt! Fünf künftige Solistinnen hatten sich vorab mutig mit Solo-Aufnahmen beworben und ich konnte ihre Stimmen kennenlernen – ich liebe solche Überraschungen, zumal sie alle sehr gelungen waren 🙂 So konnten wir direkt mit der Arbeit beginnen und die Soloparts besetzen. Das erste Nach-Pandemie-Konzertprogramm der movos wird bunt, beseelt, sehr, sehr intensiv – und mittendrin werden einige Sängerinnen das erste Mal zum Mikrofon greifen und sich hören lassen. Bis dahin werden wir in unregelmäßigen Abständen miteinander proben, professionelle Tipps und Tricks ausprobieren und dank meiner Aufnahmen, die den Chormitgliedern zum Üben zur Verfügung stehen, kann bis dahin auch außerhalb der Chorproben jederzeit alleine geübt werden, bis die Glückshormone nur so sprühen!